Bei uns im Programm:



Fr. 10.02.2023; 20:00 Uhr

Safari

Dokumentation von Ulrich Seidl, Österreich, 2016, Deutsch /f, 90 Minuten

Afrika. In den Weiten der Wildnis, dort, wo es Buschböcke, Impalas, Zebras, Gnus und anderes Getier zu Tausenden gibt, machen deutsche und österreichische Jagdtouristen Urlaub. … weiter

Earth Beat


Mit diesem Zyklus schaut das Kino in der Reitschule kritisch aus verschiedenen Blickwinkeln auf das Verhältnis von Mensch & Natur. Der Klimawandel lässt den bewohnbaren Lebensraum für Mensch und Tier mehr und mehr verschwinden. Naturkatastrophen treffen disproportional Menschen, die im globalen Süden wohnen –sind aber auch in den Industrienationen zunehmend spürbar: Dürre, Brände, Überschwemmungen, oder auch die grünen Skipisten können hierzulande nicht länger ignoriert beziehungsweise schöngefärbt werden. Die gezeigten Filme beleuchten unterschiedliche Facetten des Klimawandels & seine Folgen, lassen dabei aber auch Raum für das Schöne und Atemberaubende, dass unsere Erde zu bieten hat:

In «Human Flow» wird die klimabedingte Flucht und Migration in monumentalen Filmaufnahmen eingefangen –in «Die Stimme des Regenwaldes» wird Bruno Mansers eng verflochtene Geschichte mit Landraub & Unterdrückung der indigenen Bevölkerung porträtiert –Der Film «Grain –Das Korn des Lebens» entführt uns in eine dystopisch-futuristische Welt, in der eine weitgehend unfruchtbare gewordene Erde die Menschen abhängig von Gentechnik macht.

Ein Filmzyklus, der vor allem eines aussagen will: Die Natur ist schützenswert!



Fr 03.02.2023, 20:00

Grain



So 05.02.2023, 13:30

Prinzessin Mononoke



Fr 10.02.2023, 20:00

Safari



Sa 11.01.2023, 20:00

Darwin’s Nightmare



Fr 17.02.2023, 20:00

Bruno Manser –Die Stimme des Regenwaldes



Sa 18.02.2023, 18:00

Lauter Frühling



Sa 18.02.2023, 20:30

Human Flow



Fr 24.02.2023, 20:00

Human Flow



Sa 25.02.2023, 20:00

Woman at War